Schaerer Logo

Hauptkategorie: Produkte Kategorie: Füsse/Zehen Zuletzt aktualisiert: Donnerstag, 09. November 2017

fuss

Hammer-/Krallenzehen

  • Kontrakte, aktiv und passiv nicht vollständing korrigierbare Kontraktur der Zehen II-V in Extension des Grundgelenkes und kompensatorischer Flexion von Mittel- und Endgelenk (Krallenzehe)
  • Bei der eigentlichen Hammerzehe besteht ausschliesslich eine Flexinskontraktur im Endgelenk
  • Die Deformität ist, wie der Hallux valgus, eine Folge von Fussdeformitäten mit Störung des Gleichgewichts der Muskeln
  • Ein weiterer Faktor ist das dauernde Tragen zu enger Strümpfe und Schuhe, besonders mit zu hohen Absätzen
  • Entzündliche und destruktive Erkrankungen der Zehengrundgelenke durch chronische Polyarhtritis
  • In Extremfällen Luxation im Grundgelenk
  • Die Zehen deformieren sich gegenseitig, Hallux-valgus führt zu Valgusstellung II und III oder Superposition über Grosszehe, Varusfehlstellung V und IV bei Spreizfuss
  • Kombination Hallux-valgus und Metatarsus varus

Konservative Therapie

  • Bei passiv korrigierbarer Fehlstellung Wiederherstellung der Querwölbung durch retrokapitale Abstützung mittels einer Fusseinlage
  • Wiederherstellung des Bodenkontaktes der Zehenkuppen durch Zehengreifer
  • Genügend Schuhvolumen im Vorfussbereich
  • Hammerzehen-Bandagen/-Spreizer
17A
Hammer-/Krallenzehen-Bandage
17B
Hallux valgus-Bandage
17C
Silikon-Zehenspreizer
Zugriffe: 3120